Home > f/1.8G

Archiv für f/1.8G

Nikon AF-S 28mm 1:1.8GNun ist das Nikkor AF-S 28mm 1.8G auch bei amazon vorbestellbar.

Ich habe mir die letzten Tage diverse Einträge zu der Linse durchgelesen und bin schon sehr gespannt auf das neue Objektiv. Von den reinen Daten passt es mir super in den Kram; so liegt es fast in der Mitte der von mir gewünschten Brennweiten 35 und 24mm. Dies ist zwar „nur“ ein 1.8er, statt ein 1.4er, dafür aber auch für weniger als die Hälfte des Preises.

Das 28mm 1:1.8G ist kompatibel zu digitalen Nikon Spiegelreflexkameras mit FX-Format oder DX-Format sowie zu digitalen Spiegelreflexkameras der Einstiegsklasse, die keinen integrierten Autofokusmotor besitzen. Das Objektiv wird wahrscheinlich Ende Mai ausgeliefert. Sobald es hier auf dem Tisch liegt, gibt es mehr.

Update: Das Objektiv ist mittlerweile eingetroffen. Ein Quick-Test folgt demnächst hier.

Nikon hat heute drei neue Produkte vorgestellt. Die Nikon 3200 als Einsteigermodell, den passenden WLAN-Adapter WU-1a und das Nikkor 28mm f/1,8G.
Nikon D3200Die Nikon 3200 kommt schon mit sehr guten Leistungsdaten daher.

  • CMOS-Sensor im DX-Format mit 24,2 Megapixel
  • Full-HD (1080p)-Video
  • ISO 100-6.400
  • Serienaufnahmen mit 4 Bilder/s
  • Autofokussystem mit 11 Messfeldern
  • Kompatibel mit dem WLAN-Adapter WU-1a

Letzteres ist besonders interessant, wenn man bedenkt, dass der Adapter gerade mal 70.- € kosten soll. Die weiteren WLAN-Adapter von Nikon, wie der WT-4 oder der WT-5 reißen ansonsten ein ziemlich großes Loch in den eigenen Geldbeutel. Der WU-1a ist derzeit auch nur mit der D3200 und mit einem Smartphone oder Tablet mit Android kompatibel. Ich hoffe, dass hier ebenfalls noch iOS und andere Kameramodelle unterstützt werden.

Die Kamera wird wahrscheinlich mit einer 18-55mm KIT-Scherbe für ca. 700.- € ausgeliefert. Bei dem Preis kann man schon fast nicht mehr von einem Einsteigermodell sprechen, aber ich bin trotzdem mal gespannt. Die Samples sehen aber schon mal gut aus.

Interessanter für mich wird es beim neu erschienen Objektiv, dem 28mm f/1.8G. Zum einen schiele ich schon lange auf das 24mm f/1.4G, welches aber auch locker mit 1.800.- € zu Buche schlägt. Zum anderen liegt es fast in der Mitte vom 24mm und dem 35mm. Somit könnte das eine echt gute Alternative sein. Der Preis liegt wahrscheinlich bei 700.- € und wird Ende Mai verfügbar sein.

 

 

nikon50mm18g Bei dem ganzen Trubel um das Erscheinen der Nikon D4 ist fast die Neuauflage des 85mm f/1.8 untergegangen. Das 85mm-Objektiv ist das Portraitobjektiv schlechthin. Wenn man bedenkt, dass das f/1.4G mit knapp 1600.- € zu Buche schlägt, ist die Linse mit wahrscheinlich 530.- € jetzt eine ideale Ergänzung des Nikonportfolios. Zwar gibt es auch noch weiterhin das Nikon 85mm f/1.8D, welches sich aber nicht an Kameras ohne eigenen AF-Motor (D3100, D5100) betreiben lässt. Ob ein Wechsel vom f/1.8D zum 1.8G für die anderen lohnt, kann ich derweil nicht beurteilen. Wenn möglich, werde ich mal versuchen, eine Teststellung zu ergattern. Näheres zum neuen Objektiv gibt es auf der Produktseite von Nikon.

Persönlich bin ich mit dem 1.8D sehr zufrieden. Vor einiger Zeit habe ich den Wechsel vom 50mm f/1.8D auf das 50mm f/1.4G gewagt und muss im Nachhinein festhalten, dass der Unterschied nicht so gravierend ist. Negativ war sogar die deutlich langsamere AF-Geschwindigkeit.