Home > Quo vadis? – Wo gehste?

Quo vadis? – Wo gehste?

17. Dezember 2011 — 1 Kommentar

2011-mrt-stadtwald-0001  Verdammte Biberkacke. Da rennst Du Samstagmorgens durch die Gegend, frierst Dir den Ar*** ab und kannst kaum noch die Kamera von Deinen Griffeln lösen und – wieder mal – kommt nichts bei rum. „Geh‘ raus“, sagen sie, „mach Fotos“. Heute war es dann auch wieder soweit. Die positiven Ahnungen, die man durch das kleine Display der Kamera gewonnen hatte, zerbröseln dann zu Hause beim Entwickeln schnell zu Staub. Ein automatischer Motivfinder, das wär‘ mal eine Erfindung!

Das sind die Momente, wo man sich fragen kann, ob und wie es denn jetzt weiter geht bzw. gehen soll und sich überlegt, die ganzen Klamotten in der Bucht zu verbimmeln.

Ach, Mist, ich geh mal spazieren, um darüber nachzudenken… da könnte ich ja eigentlich die Kamera mitnehmen. Oder?

Eine Antwort an Quo vadis? – Wo gehste?

  1. Markus, Markus …

    .. das ist Jammern auf hohem Niveau. Als ich das letzte Mal in den Stadtwald durfte, habe ich die ganze Zeit die Kinder vor’m Suizid im Weiher bewahren dürfen oder musste – mit der Kamera in der Hand – auf den dümmsten Hund der Welt aufpassen.

    Die Bilder sind gut, das dunkle, leicht depressive Finish passt gut zur Jahreszeit. Ich hoffe aber, daß im Frühjahr der Schwarzanteil wieder abnimmt.

Schreibe einen Kommentar

Textformatierung: HTML. <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*