Home > Neues Portraitobjektiv von Nikon: 85mm f/1.8 G

Neues Portraitobjektiv von Nikon: 85mm f/1.8 G

7. Januar 2012 — 2 Kommentare

nikon50mm18g Bei dem ganzen Trubel um das Erscheinen der Nikon D4 ist fast die Neuauflage des 85mm f/1.8 untergegangen. Das 85mm-Objektiv ist das Portraitobjektiv schlechthin. Wenn man bedenkt, dass das f/1.4G mit knapp 1600.- € zu Buche schlägt, ist die Linse mit wahrscheinlich 530.- € jetzt eine ideale Ergänzung des Nikonportfolios. Zwar gibt es auch noch weiterhin das Nikon 85mm f/1.8D, welches sich aber nicht an Kameras ohne eigenen AF-Motor (D3100, D5100) betreiben lässt. Ob ein Wechsel vom f/1.8D zum 1.8G für die anderen lohnt, kann ich derweil nicht beurteilen. Wenn möglich, werde ich mal versuchen, eine Teststellung zu ergattern. Näheres zum neuen Objektiv gibt es auf der Produktseite von Nikon.

Persönlich bin ich mit dem 1.8D sehr zufrieden. Vor einiger Zeit habe ich den Wechsel vom 50mm f/1.8D auf das 50mm f/1.4G gewagt und muss im Nachhinein festhalten, dass der Unterschied nicht so gravierend ist. Negativ war sogar die deutlich langsamere AF-Geschwindigkeit.

2 Antworten an Neues Portraitobjektiv von Nikon: 85mm f/1.8 G

  1. Der Wechsel vom 50 1.8D zum AFS 50 1.4G war nicht so gravierend? Ich finde da liegt allein im Bokeh eine ganze Menge!

    Dennoch hätte ich mich an Deiner Stellt für das AFS 50 1.8G entschieden – an FX zeichnet es schärfer bis zum Rand und besitzt außerdem ein asphärisches Element. Und dazu spart man noch gut 180€. Das hilft natürlich alles nichts wenn man die 1.4 braucht – dann hilft wohl nur ein Griff zum Sigma (was ich gemacht habe und bis heute nicht bereut).

    • Hallo Matthias,

      hinsichtlich Sigma war ich etwas vorgeschädigt, so war ich doch ein Opfer der Serienstreuung beim 24-70 f/2.8 DG EX HSM.
      Ich kenne aber die Aussagen über das besagte 50mm.

Schreibe einen Kommentar

Textformatierung: HTML. <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*